RHEINGAU

Das Weingut Graf von Kanitz liegt mitten im Weltkulturerbe »Oberes Mittelrheintal« in Lorch am Rhein, zwischen Loreley und Rüdesheim.  

Der erstmals im Jahre 1085 schriftlich erwähnte Weinbauort erhielt 1885 seine Stadtrechte und grenzt im Norden an Rheinland-Pfalz und somit an das Anbaugebiet »Mittelrhein«. Der Rhein, das romantische Wispertal und die Rheingauberge prägen das Landschaftsbild. Die Wurzeln des Weinguts gehen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Gegründet haben es die Herren von Staffel, danach gehörte das Gut zur Familie der Freiherrn vom Stein. Von dem bedeutenden Reformer Friedrich Karl Reichsfreiherr von und zum Stein ging es 1926 im Zuge der Erbfolge an die Grafen von Kanitz über.

WURZELN BIS INS 13. JAHRHUNDERT

Vorausschauend handeln und, wenn nötig, sorgfältig einwirken. Unser Ziel ist es, diesem Anspruch in unserer Arbeit mit Trauben, Most und Wein gerecht zu werden. Allein dadurch erhalten wir die filigranen Unterschiede der Lagen und der Sorten. 

Bei der Weißweinbereitung werden die handgelesenen Rieslingtrauben nach ihrer Ankunft im Kelterhaus abgepresst. Den Burgundersorten und dem Gewürztraminer gewähren wir zur Entfaltung der Sorteneigenart Standzeiten bis zu 4 Std.

WEINBEREITUNG & WEINAUSBAU

ÖKOLOGISCHER WEINBAU

Die Idee, mit der Natur umweltschonend umzugehen, wurde in unserem Weingut bereits 1968 durch die Mitgliedschaft bei ANOG, dem Anbauverband des ökologischen Landbaus, umgesetzt.  

1992 erfolgte der Eintritt in den Bundesverband Ökologischer Weinbau »ECOVIN«. Dies bedeutet den konsequenten Verzicht auf chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie Herbizideinsatz. Die Entwicklung gesunder, widerstandsfähiger Reben, sowie die Förderung der Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt im Ökosystem Weinberg, bedeutet höchste Priorität für uns. Sichergestellt wird dies durch die Einsaat von blühenden Gemengemischungen als Lebensraum für Nutzinsekten und zur Humusversorgung. Zielgerichtete Laubarbeiten sorgen außerdem für die optimale Durchlüftung der Rebanlagen.

Dem natürlichen Anbau haben wir uns seit vielen Jahren nach strengen Richtlinien des Bundesverbandes Ökologischer Weinbau (BÖW) verschrieben. Seit dem Jahrgang 1994 tragen unsere Weine das ECOVIN Zeichen. Die erzeugten Weine erfüllen den hohen Qualitätsanspruch des Verbandes der Deutschen Prädikatsweingüter (VDP). 

 

Der Qualitätsanspruch des Weingutes Graf von Kanitz wird für Sie unter Anderem in der Zugehörigkeit zu diesen Vereinigungen erkennbar. 

 

Ihr Marc Leitis

UNSER ANSPRUCH

Graf von Kanitz, Wappen, Siegel, Logo, Kanitz, Weingut Kanitz
0